Klavierlack

Sicherlich ist es Ihnen auch schon aufgefallen: So richtig glatt und spiegelnd sind die Lackoberflächen der Fahrzeuge selten.

Die Spritzstruktur durch das Auflackieren des Lackes beeinträchtigt den Glanzgrad der Lackierung; sehr gut erkennbar am verzerrten Spiegelbild. Um aber bei hochwertigen Oldtimern einen absoluten Tiefenglanz und spiegelnde Oberflächen zu bekommen, bieten wir Hochglanz-/Spiegelglanzlackierungen an.

Dazu muss die Lackierung anders als bei einer Reparaturlackierung aufgebaut werden. 
Zunächst einmal sind höhere Ansprüche an die Vorarbeiten, dh. das Schleifen, Spachteln und Füllern gestellt, da kleinste Unebenheiten und Unruhen in der Oberfläche zu sehen sein werden.

Um eine ausreichende Schichtdicke zu erhalten, werden nach dem Decklack noch bis zu einige Schichten Klarlack aufgetragen, mit entsprechenden Zwischenschliffen.
Dann erst wird die Oberfläche durch mehrere umfassende und zeitaufwendige Schleif- und Poliergänge auf Spiegelglanz gearbeitet.

Die anschließende Versiegelung mit dem hochwertigen Hartwachs von SWIZOIL verleiht der Oberfläche dann den letzten "Schliff" zum Tiefenglanz und schützt zudem vor Schmutz und mechanischer Belastung. Denn diese Oberflächen sind etwas empfindlicher als Alltagslackierungen, aber auch wesentlich hochwertiger und ansehnlicher... eben Spiegelglanz.

Diese Lackierungen werden von uns in unterschiedlichen Ausführungen angeboten; angefangen beim einfachen Schleif- und Poliervorgang, bis hin zum mehrfachen und aufwändigen Vorgehen mit einem Resultat, welches vergleichbar ist mit einem hochwertigen Flügel oder Klavier.